Drucken

Simatic * S7 Expertenkurs

 

4-tägiges Intensivseminar für die Profis

 

Ein SPS Programm ist nicht mehr nur eine Relaisersatzsteuerung, die auf logischen Verknüpfungen und Programmabläufen basiert, sondern sie übernimmt immer mehr Aufgaben zur Datenverarbeitung. Ein Eingabegerät, wie Scanner oder Waage liefert Daten, die zunehmend schon in der SPS verarbeitet werden müssen. Die Daten werden geholt, aufbereitet, analysiert und gespeichert. Auch die Aufbereitung der Daten für eine Kommunikation zwischen SPSen oder PC und SPS wird intensiv behandelt.

Diese Inhalte sind in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Sie werden in den üblichen Kursen aber nur am Rande vermittelt.

In vielen aufeinander aufbauenden Übungen wird anschaulich vermittelt, wie man in einer Simatic * S7 SPS Daten von Eingabegeräten aufbereitet. Das erspart externe Server und verbessert die Performance. Es wird auch intensiv auf das Debuggen und die Fehlersuche bei der Programmentwicklung eingegangen.

 Intensivseminare                                                                                                                      

 

Termine:

 

 

  
   
 auf Anfrage
 


 

 

 

  
Seminarinhalt:

Das 4-tägige Seminar wendet sich an den erfahrenen SPS-Programmierer, der Daten in der S7 SPS aufbereiten und analysieren möchte. Es werden die typischen Aufgaben der SPS-Datenverarbeitung (inkl. Programmerstellung und Test), wie sie in der Automatisierung, Industrieanwendungen oder in Forschung und Entwicklung benötigt werden, behandelt.

Themen des Seminars sind:  

  • Simulation mit Soft-SPS

  • Datenbausteine und Datentypen

- Zusammengesetzte Datentypen: Array, STRUCT, STRNG,...)
- Anwenderdefinierte Datentypen (UDT)
  • Zugriff auf Merker, Datenbausteine, Lokaldaten, Prozeßabbild, L-Stack und V-Stack mit speicherindirekter und registerindirekter Adressierung

- Unterschiede direkte und indirekte Adressierung
- Bereichszeiger (bereichsintern und bereichsübergreifend)
- Aufbau ANY Zeiger und DB Zeiger
- bereichsinterner und bereichsübergreifender Zeiger
  • Daten lesen, kopieren, aufbereiten

- Daten kopieren von: Merker -> DB, DB -> Merker, ...
- Konvertierungen: Binäre Daten -> Ascii, Ascii -> Binäre Daten
- ..
  • SPS-Kopplungen/ PC-SPS Kopplung (TCP)

- Konfiguration der Ethernet-CPs
- Verbindungen projektieren: S7-Verbindung, TCP-Verbindungen, aktiv/passiv
- Diagnosemöglichkeiten bei Fehlern, Netzwerkanalyse
- Komunikations-FCs, SFBs

  •  HMI-Anbindung am Beispiel WinCC

    - WinCC Überblick und Grundlagen
  • Überblick und Übungen zur Structured Control Language (SCL)

Das Seminar richtet sich an SPS-Programmierer aus Industrie- und Fertigungsbetrieben. Durch den praxisnahen Aufbau des Seminars bekommt der Teilnehmer spezielle Kenntnisse der Datenverarbeitung in der SPS. Durch seine aufeinander aufbauenden Übungen werden die Teilnehmer optimal auf anstehende Projekte vorbereitet.

Das Seminar dauert 4 Tage, in deutscher Sprache.
Die max. Anzahl der Seminarteilnehmer ist 8 Personen

Vorkenntnisse:gute Simatic * S7 Programmierkenntnisse,
grundlegende Netzwerkkenntnisse
Leistungen:4-tägiges Intensivseminar, Seminarunterlagen, CD mit Übungen und Lösungen, Verpflegung, Zertifikat
Seminargebühr:1360,- EUR zzgl. MwSt.

 

* Simatic und Step sind eingetragene Markennamen der Siemens AG

 
S4ti - Services for technology industries, copyright by S4ti